DIG Rundspruch 2083 vom 01.04.2021

Guten Abend liebe SWLs, YLs und OMs,

hier ist DL0DIG, Delta Lima Null Delta India Golf, mit den Rundspruchmeldungen der DIG-SSB-Runde 2083 heute am Mikrofon Werner, DH1PAL.

Diese Sendung hören Sie außer an Feier- und Ferientagen jeden Donnerstag um 1800 UTC auf etwa 3775 kHz. Um 1715 UTC beginnt immer das Vorloggen der Netcontrol-Station, heute mit Marion, DF4UM, am Mikrofon bei DL0YL. Um 1730 UTC hörten Sie den Deutschland-Rundspruch des DARC, um 1800 UTC jetzt unsere Meldungen und im Anschluss daran gibt es den ZAP- oder Bestätigungsverkehr.
Weitere DIG-Runden laufen jeden Mittwoch ab 1745 UTC in Telegrafie auf 3557 kHz mit Marcus, DF1DV an der Taste bei DK0DIG.

Die Diplom-Interessen-Gruppe ist auch im Internet präsent.
Unsere Web-Adresse lautet: www.diplom-interessen-gruppe.info
Auf dieser Webseite können Sie diesen Rundspruch auch noch einmal nachlesen.


Heute hören Sie:

Heute hören Sie:

Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang unserer heutigen Meldungen.

——————————————–

Hier zunächst die Meldungen aus der DIG

Nach viereinhalb Monaten dürfen wir endlich wieder einmal ein neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen:
DIG 6470 ist nun DO1LGK, Gerlinde aus Langwedel, DOK M16.
Wir heißen sie in der DIG herzlich willkommen und wünschen ihr weiter viel Freude und Erfolg mit den Amateurfunk-Diplomen.

Für die CW-QSO-Party der DIG suchen wir noch Freiwillige, die DA0DIG, DF0DIG und DL0DIG unters Volk bringen möchten. Wer Lust dazu hat, melde sich bitte im Sekretariat. Die Party steigt am 10. und 11. April.

Wie üblich bleiben die DIG-Runden auch im Sommerhalbjahr bei den UTC-Zeiten. Auf mitteleuropäische Ortszeit umgerechnet kommt also z.B. der SSB-Rundspruch nun bis Ende Oktober um 2000 Uhr MESZ. Auch der vorangehende DL-Rundspruch macht diese Verschiebung mit.

Die HAM RADIO in Friedrichshafen wurde vor wenigen Tagen von der Messeleitung offiziell abgesagt. Für die DIG hatten wir ja ohnehin beabsichtigt, dort nicht aufzutreten. Wir hoffen aber sehr auf 2022.

——————————————–

Nun zu den Contest-Terminen, die vor uns liegen – alle Zeiten UTC
Conteste grundsätzlich nicht auf WARC-Bändern

  • Die Baden-Württemberg-Aktivität bittet um Teilnahme am Samstag 0700-0900 Uhr auf 80 und 40m, 0900-1100 Uhr auf 2m und 1100-1200 Uhr auf 70cm – alles in CW und SSB.
  • Der DARC UKW Frühlingswettbewerb ist im Angebot am Samstag 1200-1600 Uhr auf 144 MHz und höher in CW, SSB, FM und über 300 MHz auch in AM.
  • Zum SP-DX-Contest laden unsere polnischen Nachbarn ein von Samstag 1500 Uhr bis Sonntag 1500 Uhr auf 160 bis 10m in CW und SSB.
  • Einen EA RTTY Contest gibt es dann noch von Samstag 1600 Uhr bis Sonntag 1600 Uhr auf 80 bis 10m in Baudot-RTTY.
  • Der Deutschland-Contest des DTC läuft am Ostermontag 0600-0900 Uhr auf 80 und 40m in CW.
  • Der DARC-Ostercontest am Ostermontag geht von 1500 Uhr bis 1730 Uhr auf 80 und 40m in CW und SSB. Der Wettbewerb zählt auch für die DARC-Clubmeisterschaft “mit Stern”.
  • Am Mittwoch kommender Woche gibt es einen weiteren UKEICC-Contest auf 80m in SSB.

Alle Informationen zu diesen – und vielen anderen – Wettbewerben der nächsten Wochen finden Sie auch im Contestkalender auf der Webseite des DARC-Contest-Referates sowie in der CQ DL.
Wir wünschen viel Erfolg.

——————————————–

Was gibt es an Meldungen zum Thema Aktivitäten ?

  • Brasilien – Vor 61 Jahren wurde die Hauptstadt Brasilia gegründet. Die dortigen Funkamateure sind deswegen den ganzen April über als ZW61DF aktiv. QSL via PT2GTI, auch via Büro.
  • Grönland – Vom 08.04. bis 01.05. wird OX3LX wieder auf NA-018 erwartet, zeitweise auch auf NA-151. In seiner Freizeit arbeitet er auf Kurzwelle. QSL via OZ0J oder ClubLog.
  • Bulgarien – Das April-Rufzeichen für das All Orthodox Saints Award 2021 ist LZ1612EN, das auf Kurzwelle aktiv sein wird. QSL via Büro.
  • Dänemark – Vom 01. bis 11.04. sind OZ75MAY und OZ75BO auf Kurzwelle in SSB, CW und Digi-Mode aktiv, um an die Befreiung der Insel Bornholm nach dem 2. Wltkrieg zu erinnern. Ein Sonderdiplom wird herausgegeben.
    QSL via OZ1ACB oder ClubLog. Info: https://www.oz75may.oz0j.dk/
  • Deutschland – Zum “World Amateur Radio Day” (18.04.) wird DA21WARD vom 01.04. bis zum 30.06. auf Kurzwelle aktiv sein. QSL via DK5ON.
  • Deutschland – Der High Speed Club feiert sein 70-jähriges Bestehen mit dem Sonderrufzeichen DP70HSC. QSL via Büro.
——————————————–

Abschließend kommen wir nun zu den Diplom-Informationen:

GROSSGLOCKNER DIPLOM

Dieses neue offizielle Diplom des ÖVSV kann von allen Funkamateuren und SWLs für Funkverbindungen mit Amateurfunkstationen in den angeführten Ländern erworben werden. Dieses wunderschöne Diplom sollte in keinem Funker-Shack fehlen.
Der Grossglockner ist mit einer Höhe von 3798,8 Metern über der Adria der höchste Berg Österreichs. Seine markante Spitze gehört zur Glocknergruppe, einer Bergkette im mittleren Teil der Hohen Tauern. Bestiegen wurde er erstmals am 28. Juli 1800 durch vier Teilnehmer einer Großexpedition unter der Leitung von Fürstbischof Salm-Reifferscheidt-Krautheim. Bis heute ist der Grossglockner für den Fremdenverkehr von großer Bedeutung mit mehr als 5000 Gipfel-Besteigungen pro Jahr, ein beliebtes Ziel vieler Bergsteiger.
Der Österreichische Versuchssenderverband ÖVSV verleiht dieses Diplom allen Funkamateuren der Welt, welche die in der Ausschreibung genannten Bedingungen erfüllt haben. Gewertet werden Verbindungen mit den angrenzenden Bundesländern des Glockners, Salzburg (OE2), Tirol (OE7) und Kärnten (OE8). Es gibt keine Band- und Betriebsartenbeschränkungen. Ebenso gibt es kein festgelegtes Start-Datum – man kann also tief in der “Krabbelkiste” graben.
Alle Antragsteller (Inland und Ausland) benötigen je 5 Verbindungen aus den genannten drei Bundesländern. Das Diplom wird beantragt mit einem Logbuchauszug oder einer GCR-Liste bei Richard Kritzer, OR8RZS (DIG 5562), Aich Nr. 4, 9800 SPITTAL an der Drau.
Die Diplomgebühr beträgt 10 Euro für ein gedrucktes Diplom und 5 Euro für die PDF-Variante. Überweisungen bitte an das ÖVSV-Diplomkonto IBAN: AT97 1400 0984 1600 6261 – BIC: BAWAATWWXXX. Das Diplom ist 210 x 294mm (DIN A4) groß, es zeigt den Großglockner inmitten der Glocknergruppe.
Das Diplom wurde von OE5RI, Karl Reinprecht, entworfen und im Februar 2021 vom ÖVSV anerkannt.
Quelle: OE8RZS
P.S.: Das Diplom zeigt den Grossglockner, gesehen in etwa von der Franz-Josefs-Höhe, wo die DIG-Busfahrer 1996 auf der ersten DIG-Reise nach Kärnten eine Fahrt-Pause eingelegt haben, sicher Erinnert sich der eine oder andere Mitfahrer daran (DH1PAL).

COTA-DL JAHRES-DIPLOME (für Jäger)

Das COTA-Annual-Hunter-Diplom wird vom DARC-Ortsverband Stiftland, U23, gemeinsam mit dem COTA-Team Germany herausgegeben. Das Diplom wurde vom DARC-Diplomausschuss anerkannt.
Für Aktivierer gelten andere Anforderungen.
Um kontinuierliche Aktivitäten bei den deutschen COTA-Diplomen (Castle-on-the-Air) zu fördern wird zusätzlich zum German-Castle-Award seit 2017 ein Jahresdiplom herausgegeben. Dafür müssen in einem Kalenderjahr mindestens 50 verschiedene deutsche WCA-Referenzen gearbeitet werden. Es gibt weitere Jahresdiplome in 50er-Schritten – alle mit eigenem Layout. Es zählen nur QSOs, die in der weltweiten COTA-Datenbank enthalten sind:
https://logsearch.cotagroup.org/jahrhunter.php – dort gibt man sein Rufzeichen ein und kann, wenn man eine Diplomstufe erreicht hat, auf den Antragslink drücken. Dann erhält man das Diplom per e-Mail zugeschickt.
Quelle: https://www.cotagroup.org/cotagroup/

Das German Castle Award wurde in der DIG-Diplombeilage auf Seite 2089ff veröffentlicht. Die Diplomregeln dort gelten weiterhin, der Antrag ist aber nur noch über die weltweite COTA-Datenbank möglich.
Man geht über https://www.cotagroup.org/cotagroup/ – dort über den Button “COTA-Logsuche” kommt man auf die Informationsseite und von dort über den Button “Suche” in die Abfrage zum eigenen Rufzeichen. Es wird einem dann angezeigt, wie viele WCA-DL-Referenzen man hat und von dort aus kann das Diplom beantragt werden. Es zählen also –
ähnlich wie bei WFF – nur noch in die Datenbank hochgeladene QSOs bzw. Referenzen.

——————————————–

Das waren die Meldungen der DIG-SSB-Runde 2083

Allen Hörern und Lesern des Rundspruchs wünschen wir eine gute Zeit.
Bleiben Sie gesund !

DIG-Sekretariat und Rundspruchredaktion erreichen Sie unter der Anschrift: Werner Theis, DH1PAL, Luxemburger Straße 59 in 53881 Euskirchen. Die E-Mail-Anschrift lautet – jeder Beitrag zum Rundspruch ist mehr als willkommen.

Sie hörten heute neben Eigenrecherchen Meldungen von OE8RZS, von der Messe Friedrichshafen, aus dem DX-MB und der CQ DL des Deutschen Amateur-Radio-Clubs.

Hier war DL0DIG.
Weiter geht es nun mit dem Bestätigungsverkehr mit DL0YL.

Aufrufe: 347

[wp_ad_camp_2]