DIG Rundspruch 2118 vom 10.03.2022

Guten Abend liebe SWLs, YLs und OMs,

hier ist DL0DIG, Delta Lima Null Delta India Golf, mit den Rundspruchmeldungen der DIG-SSB-Runde 2118 heute am Mikrofon Werner, DH1PAL.

Diese Sendung hören Sie außer an Feier- und Ferientagen jeden Donnerstag um 1800 UTC auf etwa 3779 kHz. Um 1715 UTC beginnt immer das Vorloggen der Netcontrol-Station, heute mit Tom, PA2TMS, am Mikrofon bei PI4DIG. Um 1730 UTC hörten Sie den Deutschland-Rundspruch des DARC, um 1800 UTC jetzt unsere Meldungen und im Anschluss daran gibt es den ZAP- oder Bestätigungsverkehr.
Weitere DIG-Runden laufen jeden Mittwoch ab 1745 UTC in Telegrafie auf 3557 kHz mit Marcus, DF1DV an der Taste bei DK0DIG.

Die Diplom-Interessen-Gruppe ist auch im Internet präsent.
Unsere Web-Adresse lautet: www.diplom-interessen-gruppe.info
Auf dieser Webseite können Sie diesen Rundspruch auch noch einmal nachlesen.


Heute hören Sie:

Heute hören Sie:

Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang unserer heutigen Meldungen.

——————————————–

Hier zunächst die Meldungen aus der DIG

Die Vorbereitungen für das gemeinsame DSW-/DIG-Treffen Ende Mai in Papenburg machen Fortschritte. Christa, DO6CDA, hat einen Besuch bei der Meyerwerft gebucht, der allerdings voraussetzt, das es mindestens 30 Teilnehmer gibt. Wer am Treffen teilnehmen möchte, möge sich bitte bei Christa bis zum 12.03. melden (), ob er auch diesen Besuch mitmachen möchte. Wenn sich da nicht genug Interessenten melden, müsste die Führung gegebenenfalls storniert werden oder neu (teurer) ausgehandelt werden.

Die DIG-Clubrufzeichen werden wohl wie angekündigt zumindest am Sonntagmorgen auf 80m und 40m in der QSO-Party NICHT aktiv sein, es sei denn, es gibt noch kurzfristig Aktivierungsangebote. Bislang hat sich leider noch niemand bereit erklärt.

In der DIG-Runde der vergangenen Woche hat Josef, DF8KY, eine Liste von Funkfreunden zusammengestellt, die auf diesem Weg ihre Solidarität mit den ukrainischen DIG-Freunden zum Ausdruck bringen wollten. Die Liste wurde an Slava, UY5AB, DIG 3572, weitergeleitet. Slava hat sich dafür herzlich bedankt und gebeten, dies auch hier im Rundspruch zu melden. Leider mussten wir Anfang dieser Woche von Kämpfen auch in Sumy erfahren. Wir hoffen sehr, dass unsere DIG-Freunde davon nicht direkt betroffen sind.

——————————————–

Nun zu den Contest-Terminen, die vor uns liegen – alle Zeiten UTC
Conteste grundsätzlich nicht auf WARC-Bändern

  • Der AGCW-QRP-Contest läuft am Samstag 1400-2000 Uhr auf 80 bis 10m in CW.
  • Zur Stew-Perry-Topband-Challenge wird eingeladen von Samstag 1500 Uhr bis Sonntag 1500 Uhr auf 160m in CW.
  • Beim EA-PSK63-Contest bittet die spanische URE um Teilnahme von Samstag 1600 Uhr bis Sonntag 1600 Uhr auf 80 bis 10m nur in PSK63.
  • Der Tesla-Memorial-HF-CW-Contest sucht Mitstreiter von Samstag 1800 Uhr bis Sonntag 0559 Uhr auf 80 und 40m in CW.
  • Die YL-Aktivitäts-Party der 80m-YL-Runde steigt am Montag (14.03.) 1900-2059 Uhr auf 80m in SSB und am Dienstag (15.03.) 1930-2029 Uhr auf 2m in SSB.
  • Eine BCC-QSO-Party gibt es dann noch am kommenden Donnerstag, auch 1900-2059 Uhr auf 80m in CW, SSB und RTTY.

Ganz besonders möchte aber die DIG selbst einladen zur DIG-SSB-Party auf Kurzwelle, die am Samstag (12.3.) 1200 bis 1700 Uhr auf 20, 15 und 10m läuft. Am Sonntagmorgen (13.3.) dann 0700-0900 Uhr 80m und 0900-1100 Uhr 40m. Wir hoffen auf rege Aktivität und leidlich gute Ausbreitungsbedingungen. Hier eine Ausschreibung in Kurzform:
Jede Station kann einmal pro Band gearbeitet werden. Verbindungen mit einem DIG-Mitglied zählen 10 Punkte, mit Nichtmitgliedern 1 Punkt. Jede gearbeitete DIG-Nummer zählt einmal als Multiplikator. Jedes DXCC/WAE-Land zählt pro Band als Multiplikator. Das Endergebnis sind die Gesamtpunkte aus allen 5 Bändern multipliziert mit allen Multiplikatoren. Die hoffentlich wieder zahlreichen Logs gehen an Dieter Heinen, DF2KD, Kropelspfad 3, 53925 Kall – oder an seine E-Mail-Anschrift . Die DIG-Conteste werden auch von ARCOMM und UCX-Log mit Contestsoftware unterstützt.

Alle Informationen zu diesen – und vielen anderen – Wettbewerben der nächsten Wochen finden Sie auch im Contestkalender auf der Webseite des DARC-Contest-Referates sowie in der CQ DL.
Wir wünschen viel Erfolg.

——————————————–

Was gibt es an Meldungen zum Thema Aktivitäten ?

  • Austral-Inseln – FO/SP5EAQ (im WPX-Contest TX5AQ) ist noch bis Ende März aktiv auf 80 bis 10m in SSB. QSL via SP7DQR.
  • Kirgisien – EX0QR wird noch bis 16.03. durch R2DX aktiviert auf 160 bis 10m in CW, SSB und digital. QSL via Homecall oder ClubLog.
  • Malediven – Bis 20.03. bliebt 8Q7CQ auf AS-013 auf 80 bis 10m QRV in SSB und Digimodes. QSL via M0OXO/Online-Request.
  • Gambia – C56DF ist angekündigt mit Betrieb bis zum 18.03. auf 80 bis 10m. QSL via ClubLog.
    Sint Eustasius – PJ5/K3TRM ist noch bis zum 12.03. auf NA-145 zu erreichen auf 40 bis 10m in SSB, RTTY und FT8. QSL via Homecall oder ClubLog.
  • Belize – V31GX ist auf Kurzwelle noch bis zum 18.03. aktiv. QSL via ClubLog.
  • Bulgarien – LZ2VP, DIG 3039, hat den ganzen März über das persönliche Sonderrufteichen LZ22DIG, mit dem er sicher auch in der QSO-Party Auftaucht. QSL via Homecall.
  • Deutschland – Noch bis Ende April ist DA22WARD anlässlich des Weltamateurfunktags (am 18.4.) auf den Bändern zu arbeiten. QSL via Büro.
——————————————–

Abschließend kommen wir nun zu den Diplom-Informationen:

75 JAHRE ERSTFLUG JU52 (Tante JU)
Kurzzeitdiplom 01.03. bis 30.06.2022

Aus Anlass des 90-jährigen Jubiläums des Erstfluges der Ju 52/3m geben die Ortsverbände H15 Hildesheim, S44 Mittweida, V28 Ludwigslust, W18 Dessau, W22 ZAB Dessau und Y07 Königs Wusterhausen des DARC e.V. gemeinsam mit der Flieger-Funk-Runde e.V. (FFR) und der Schweizer Klubstation HB9VC dieses Diplom heraus.
Im März 1932 startete eine dreimotorige Ju 52 zum ersten Flug. 90 Jahre später ist dieser Flugzeugtyp zur Legende geworden. Leider gibt es kaum noch flugfähige Exemplare. Aber in der Schweiz arbeitet man bei der Ju Air daran, 3 Maschinen komplett zu rekonstruieren. Im Frühjahr 2023 sollen wieder Oldtimerflüge mit der “Tante Ju” stattfinden.
Das Diplom kann von allen lizenzierten Funkamateuren erworben werden.
Für die Beantragung des Diploms müssen mindestens 6 QSO’s für das Grunddiplom getätigt werden. Jede Sonderstation kann pro Band und Betriebsart einmal gewertet werden. Betriebsarten im Sinne dieses Diploms sind CW, PHONE (SSB, FM, Digital Voice), RTTY und DIGITAL (PSK, FT8, FT4). Es zählen Verbindungen zwischen dem 01.03.2022 und 30.06.2022 mit folgenden Stationen:
DF 9Ø TJU – Sonderstation
DK 9Ø TJU – Sonderstation
DL 9Ø TJU – Sonderstation
DM 9Ø TJU – Sonderstation
DP 9Ø TJU – Sonderstation
DQ 9Ø TJU – Sonderstation
DR 9Ø TJU – Sonderstation
HB 9Ø JU – Sonderstation
Das Diplom wird in 3 Klassen herausgegeben. Notwendig sind für:
Economy Class – MIX Mode – 6 QSO’s mit 4 verschiedenen Sonderstationen,
Business Class – MIX Mode – 12 QSO’s mit 6 verschiedenen Sonderstationen,
First Class – MIX Mode – 18 QSO’s mit 8 verschiedenen Sonderstationen.
Zur Förderung spezieller Betriebsarten wird das Diplom zusätzlich für QSO’s nur in CW und nur in RTTY herausgegeben. Für diese Diplome sind ebenfalls 6, 12 bzw. 18 QSO’s mit 4, 6 bzw. 8 Sonderstationen für das jeweilige Diplom notwendig.
Das Diplom ist kostenfrei und kann nur auf der Webseite www.90tju.de bis zum 31.12.2022 beantragt und heruntergeladen werden. Das Diplom wurde vom DARC-Diplomausschuss anerkannt.
Quelle: DR90TJU auf QRZ.COM

400 Jahre Vegesacker Hafen
Kurzzeitdiplom 01.01. bis 31.12.2022

Der Hafen in Bremens Stadtteil Vegesack feiert in diesem Jahr seinen 400. Geburtstag. Zu diesem Anlass bringt der DARC OV Vegesack I14 ein Sonderdiplom heraus.
Punkte für das Diplom können in der Zeit vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 durch Kontakte mit Mitgliedern des OV I14 sowie dessen Clubstationen gesammelt werden.
Dabei zählt jeder Kontakt mit einem Mitglied des OVs I14 je 25 Punkte
mit einer der Clubstationen DF0RY, DK0DLR, DK0PB und DO0BVS je 50 Punkte
und mit einer der Clubstationen DK0MTR und DK0MTS mit dem Sonder-DOK VH400 je 100 Punkte.
Zur Erlangung des Diploms sind 400 Punkte notwendig, die auf allen Bändern und Betriebsarten erarbeitet werden können. Je Band und Betriebsart jedoch nur einmal.
Das Diplom kann beantragt werden bei Erika Mosch, DO1BEM, Diplommanagerin I14 unter der email Adresse . Als Beleg ist der eigene Logbucheintrag über die getätigten Verbindungen einzureichen.
Das Diplom wird wahlweise in Papierform oder elektronisch im pdf-Format versandt. Der pdf Versand ist kostenlos.
Die durch die Zusendung des Diploms in Papierform entstehenden Kosten in Höhe von 5€ sind vorab zu entrichten. Informationen dazu werden nach Beantragung des Diploms übermittelt.
Weitere Informationen und eine Diplomabbildung auf https://darc-ov-i14.de/
Quelle: DB2LU

——————————————–

Das waren die Meldungen der DIG-SSB-Runde 2118.

DIG-Sekretariat und Rundspruchredaktion erreichen Sie unter der Anschrift: Werner Theis, DH1PAL, Luxemburger Straße 59 in 53881 Euskirchen, e-Mail-Adresse ist – jeder Beitrag zum Rundspruch ist mehr als willkommen.

Sie hörten heute neben Eigenrecherchen Meldungen von DO6CDA, DB2LU, NG3K, DF8KY, OK1AR und aus dem DXMB sowie der CQ DL des Deutschen Amateur-Radio-Clubs.

Hier war DL0DIG.
Weiter geht es nun mit dem Bestätigungsverkehr mit PI4DIG.

Aufrufe: 390

[wp_ad_camp_2]