DIG Rundspruch 2110 vom 13.01.2022

Guten Abend liebe SWLs, YLs und OMs,

hier ist DL0DIG, Delta Lima Null Delta India Golf, mit den Rundspruchmeldungen der DIG-SSB-Runde 2110 heute am Mikrofon Werner, DH1PAL.

Diese Sendung hören Sie außer an Feier- und Ferientagen jeden Donnerstag um 1645 UTC auf etwa 3775 kHz und soweit 80m dann noch in Mitteleuropa offen ist, erfolgt um 1800 Uhr eine Wiederholung. Um etwa 1715 UTC beginnt immer das Vorloggen der Netcontrol-Station, heute mit Gunter, DJ7WG, am Mikrofon bei DF0DIG. Um 1730 UTC hören Sie den Deutschland-Rundspruch des DARC, um 1800 UTC ggf. noch einmal unsere Meldungen und im Anschluss daran gibt es den ZAP- oder Bestätigungsverkehr.
Weitere DIG-Runden laufen jeden Mittwoch ab 1745 UTC in Telegrafie auf 3557 kHz mit Marcus, DF1DV an der Taste bei DK0DIG.

Die Diplom-Interessen-Gruppe ist auch im Internet präsent.
Unsere Web-Adresse lautet: www.diplom-interessen-gruppe.info
Auf dieser Webseite können Sie diesen Rundspruch auch noch einmal nachlesen.


Heute hören Sie:

Heute hören Sie:

Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang unserer heutigen Meldungen.

——————————————–

Hier zunächst die Meldungen aus der DIG

Wir hoffen, dass alle Hörer und Leser des DIG-Rundspruchs gut ins neue Jahr gekommen sind und schon die ersten Erfolge auf den Bändern hatten. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir alles erdenklich Gute für 2022 – und hoffen, dass es auch das eine oder andere persönliche Treffen geben kann.

  • Eine traurige Meldung schickte uns OK1AR noch kurz vor Weihnachten:
    Pavel Sousek, OM3IAG, DIG 1672 war DIG-Mitglied seit Anfang 1977. Er war einer der regelmäßigen Teilnehmer unserer DIG-Wettbewerbe. Der letzte Kontakt von DF3TE und DH1PAL mit ihm war denn auch in der DIG-CW-Party im April 2021. Pavel erlag am 12.12.2021 einem Krebsleiden. Er wurde 74 Jahre alt.
    Und das Januarheft der CQDL brachte Meldungen über gleich 10 verstorbene DIG-Mitglieder, darunter einige mit sehr niedrigen DIG-Nummern:
  • Ottomar John, DE7BVG, DIG 359, verstarb am 02.11.2021 im Alter von 87 Jahren. Er war DIG-Mitglied seit Anfang 1971.
  • Franz Meindl, DL9PO, DIG 539, kam Ende 1971 zur DIG. Er legte bereits am 14.07.2021 Taste und Mikrofon für immer aus der Hand. Franz wurde 94 Jahre alt.
  • Herbert Grabowski, DJ8TE, DIG 613, erhielt seine DIG-Nummer im März 1972. DJ8TE war Halter der DIG-Trophy. Herbert schloss sein Logbuch endgültig am 28.11.2021 im Alter von 85 Jahren.
  • Walter Berneis, DL9WS, DIG 747, war DIG-Mitglied seit Anfang 1973. Er konnte sich die CW-Plakette und die Trophy der DIG erarbeiten. DL9WS verstarb am 29.11.2021. Walter wurde 93 Jahre alt.
  • Peter Novotny, DB7KB, DIG 1656, wurde Anfang 1977 DIG-Mitglied. Er verstarb 75-jährig am 28.11.2021.
  • Karl-Heinz Tillack, DC2TI, DIG 2789, kam im Februar 1981 zur DIG. Er verstarb am 07.11.2021. Karl-Heinz wurde 72 Jahre alt.
  • Wilhelm Emser, DE1WBW, DIG 3287, stieß im Juni 1983 zur DIG. Er war einer unserer fleißigen SWLs, die es bis zur DIG-Trophy-1000 geschafft haben. Wilhelm war 82 Jahre alt, als er am 25.10.2021 starb.
  • Erich Zieger, DL8BBW, DIG 5799, war seit Februar 2000 in der DIG. Er war Halter beider DIG-Plaketten und der DIG-Trophy. Er starb am 05.10.2021 kurz vor seinem 78. Geburtstag.
  • Alf Möser, DL8ALF, DIG 6286, machte mit Hilfe unsrer DIG-Freunde DL1SYL und DM4DB trotz seiner Schwerstbehinderung die Lizenz und trat im Sommer 2011 in die DIG ein. Alf verstarb am 12.10.2021 im Alter von nur 51 Jahren.
  • Und Armin Beutner, DL5JAB, DIG 6414, der erst im Herbst 2017 DIG-Mitglied wurde, schloss sein Logbuch am 10.11.2021 im Alter von 75 Jahren.
    Von drei weiteren – ganz aktuellen Todesfällen – erfuhren wir durch Zdeno, OK1AR:
  • Vladimir Kuznik, S59KV, DIG 556, trat der DIG im Juli 1971 bei. Er verstarb am 06.01.2022.
  • Paul Herbet, F2YT, DIG 714, der Ende 1972 DIG-Mitglied wurde, verstarb am 07.01.2022. Paul war Halter beider DIG-Plaketten und der DIG-Trophy. In den letzten Jahren war er besonders aktiv beim Aktivieren von WWFF-Gebieten.
  • Thomas Werner, DL6DQI, DIG 5454, war DIG-Mitglied seit Herbst 1996. Er war Halter der DIG-Trophy-1000. Im Jahr 2001 hatte er die DIG zu einem Treffen nach Kreischa bei Dresden eingeladen. Tom verstarb vermutlich am 29.12.2021 an den Folgen einer Corona-Infektion.

Auch Namen und Rufzeichen dieser Funkfreunde müssen wir nun in die lange Liste unserer unvergessenen DIG-Silent-Keys aufnehmen. Wir wollen sie so in guter Erinnerung behalten.

QRX

Auch jetzt noch ist das DIG-Sekretariat nicht via eMail zu erreichen. Wir hoffen inständig, dass die Telekom kurzfristig einen Weg findet, uns zu versorgen. Bis dahin gilt leider nur die Postanschrift.

——————————————–

Nun zu den Contest-Terminen, die vor uns liegen – alle Zeiten UTC
Conteste grundsätzlich nicht auf WARC-Bändern

  • Der UBA-PSK63-Präfix-Contest läuft von Samstag 1200 Uhr bis Sonntag 1200 Uhr auf 80 bis 10m in BPSK63.
  • Der HA-DX-Contest ist im Angebot von Samstag 1200 Uhr bis Sonntag 1159 Uhr auf 160 bis 10m in CW und SSB.
  • Und der VFDB-DLPX-Contest sucht Teilnehmer am Sonntag 1300-1459 Uhr auf 80m in SSB und 1500-1559 Uhr auf 80m in CW.

Alle Informationen zu diesen – und vielen anderen – Wettbewerben der nächsten Wochen finden Sie auch im Contestkalender auf der Webseite des DARC-Contest-Referates sowie in der CQ DL.
Wir wünschen viel Erfolg.

——————————————–

Was gibt es an Meldungen zum Thema Aktivitäten ?

  • South Cook Islands – Ab Mitte Januar will ZL4TE für 10 Tage als E51RMP von OC-013 QRV werden. Möglicherweise aktiviert er auch OC-083 kurzzeitig. QSL via Homecall.
  • Chatham Island – ZL3STU ist bis auf weiteres als ZL7STU auf OC-038 zu erreichen auf 80 bis 6m in SSB und FT8. QSL via M0OXO/Online-Request.
  • Thailand – SM6NT (DIG 632) ist noch bis Anfang April als HS0ZME aktiv auf 40 bis 10m in CW. QSL via Heimatrufzeichen.
  • Guadeloupe – TO6S ist vom 20.01. bis 01.02. auf NA-144 angekündigt, vermutlich auch zum REF-Contest. QSL via F6KJS.
  • Deutschland – Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Amateurfunk-Zentrums in Baunatal sind derzeit DB50AFZ, DF0AFZ und DL0AFZ auf den Bändern aktiv. Es gibt auch ein Jubiläumsdiplom, das wir hier vorstellen wollen, sobald uns die Ausschreibung erreicht.

——————————————–
Abschließend kommen wir nun zu den Diplom-Informationen:

Das Diplom “Grenzen Los” wurde mit Wirkung vom 31.12.2021 nach mehr als 1200 ausgegebenen Exemplaren eingestellt. Es waren auch nur noch einige wenige Vordrucke vorhanden. Wir bitten, das auch in der DIG-Diplombeilage zu vermerken auf Seite 1192 (mit Zusatzinfos auf Seite 1560).

Jubiläumsdiplom 75 Jahre Amateurfunk in Hilden
Kurzzeitdiplom 01.01. bis 31.12.2022

Aufgrund seines 75-jährigen Bestehens im Jahr 2022 gibt der DARC-OV Hilden, R04, dieses Kurzzeitdiplom ab dem 1. Januar 2022 an alle Funkamateure und entsprechend an SWLs heraus. Für das Diplom zählen im oben genannten Zeitraum alle bestätigten Verbindungen mit Stationen des OV Hilden (R04) und des benachbarten OV Solingen (R14). Folgende Punktzahlen sind für das Diplom nachzuweisen: DL-Stationen 75 Punkte, EU-Stationen 50 Punkte und DX-Stationen 25 Punkte.
Alle Bänder und Sendearten einschließlich Satelliten sind zulässig. Jede Verbindung mit einer Station aus R04 zählt pro Band 5 Punkte, mit Stationen aus R14 3 Punkte. Eine Verbindung mit der Sonderstation DL75HIL (Sonder-DOK 75R04) ist obligatorisch und zählt 10 Punkte. Für Verbindungen in CW wird die jeweilige Punktzahl verdoppelt.
Anträge können eingereicht werden über das DARC Community Logbook DCL oder mit GCR-Liste (geprüfte Liste vorhandener QSL-Karten) an den Diplommanager. Bestätigungen aus eQSL und/oder LOTW werden akzeptiert. Unaufgefordert eingesandte QSL-Karten werden nicht oder nur auf Kosten des Antragstellers zurückgeschickt. Beim Online-Versand fallen keine Diplomgebühren an, der Postversand kostet innerhalb DL 5 Euro, ins Ausland 7 Euro oder 9 US$. Die Gebühr sowie Portokosten für QSL-Rücksendungen sind unter Angabe des eigenen Rufzeichens mit dem Stichwort “Diplom 75R04” an den Diplommanager zu überweisen. Die Kontodaten werden dem Antragsteller nach Prüfung des Antrags umgehend bekannt gegeben. Diplommanager ist Roland Lehmann, DL1EAL, Karschhauser Str. 4, 40699 Erkrath, Germany.
Das Diplom ist 4-farbig im Querformat DIN A4 ausgelegt und wird bevorzugt als PDF-Datei per e-Mail verschickt. Auf Wunsch kann es auch gegen Gebühr in gedruckter Form auf 250-Gramm-Hochglanzkarton per Post verschickt werden. Ausschreibung und Layout wurden vom Vorstand des DARC-Distrikts Nordrhein beschlossen und durch den DARC-Diplomausschuss anerkannt.
Quelle: CQDL

——————————————–

Das waren die Meldungen der DIG-SSB-Runde 2110.

DIG-Sekretariat und Rundspruchredaktion erreichen Sie unter der Anschrift: Werner Theis, DH1PAL, Luxemburger Straße 59 in 53881 Euskirchen – jeder Beitrag zum Rundspruch ist mehr als willkommen. Telefonisch sind wir am sichersten zu erreichen unter 0160-95 77 85 35. – eMail geht immer noch nicht.

Sie hörten heute neben Eigenrecherchen Meldungen von OK1AR, DJ7WG, aus der CQ DL des Deutschen Amateur-Radio-Clubs sowie aus dem Funk-Telegramm.

Hier war DL0DIG.
Weiter geht es nun mit dem Bestätigungsverkehr mit DF0DIG.

Aufrufe: 432

[wp_ad_camp_2]