DIG Rundspruch 2161 vom 27.04.2023

Guten Abend liebe SWLs, YLs und OMs,

hier ist DL0DIG, Delta Lima null Delta India Golf, mit den Rundspruchmeldungen der DIG-SSB-Runde 2161 heute am Mikrofon Gunter, DJ7WG.

Diese Sendung hören Sie außer an Feier- und Ferientagen jeden Donnerstag um 1800 UTC auf etwa 3779 kHz. Um 1715 UTC beginnt immer das Vorloggen der Netcontrol-Station, heute mit Werner, DH1PAL, am Mikrofon bei DF0DIG. Um 1730 UTC hörten Sie den Deutschland-Rundspruch des DARC, um 1800 UTC jetzt unsere Meldungen und im Anschluss daran gibt es den ZAP- oder Bestätigungsverkehr.
Weitere DIG-Runden laufen jeden Mittwoch ab 1745 UTC in Telegrafie auf 3557 kHz mit Marcus, DF1DV an der Taste bei DK0DIG.

Die Diplom-Interessen-Gruppe ist auch im Internet präsent.
Unsere Web-Adresse lautet: www.diplom-interessen-gruppe.info
Auf dieser Webseite können Sie diesen Rundspruch auch noch einmal nachlesen.


Heute hören Sie:

Heute hören Sie:

Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang unserer heutigen Meldungen.

——————————————–

Hier zunächst die Meldungen aus der DIG

Dem CQDL mussten wir erneut drei Todesfälle unter unseren DIG-Freunden entnehmen:
Erich Schulze, DG0DRF, DIG 4715, kam Anfang 1991 zur DIG und konnte sich die UKW-Plakette sowie die DIG-Trophy erarbeiten. Erich verstarb nun vermutlich Anfang 2023 im Alter von 73 Jahren.
Dieter Knauer, DL9BCC, DIG 5262, wurde Ende 1994 in die DIG aufgenommen. Er verstarb am 06.03.2023. Dieter wurde 85 Jahre alt.
Und Manfred Schäfer, DL2HUM, DIG 5290, der seit März 1995 DIG-Mitglied war und die CW-Plakette sowie die DIG-Trophy erreicht hat, verstarb am 09.11.2022 im Alter von 83 Jahren.
Von DL8OM erfuhren wir, dass Georg Grahle, DL4OL, DIG 812, am 13.04.2023 für immer von uns gegangen ist. DIG-Mitglied wurde er Anfang 1977. DL4OL war zu seinen guten Zeiten einer unserer Aktivsten DIGer im OV Marienburg, H39. Er war Halter der UKW-Plakette und der DIG-Trophy. Georg wurde 80 Jahre alt.

Auch Namen und Rufzeichen dieser Funkfreunde müssen wir nun in die lange Liste unserer unvergessenen DIG-Silent-Keys aufnehmen. Wir wollen sie so in guter Erinnerung behalten.

QRX

Aber auch zwei neue DIG-Mitglieder dürfen wir begrüßen:
DIG 6515 ist nun DL6ED, Holger aus Velbert, DOK R15. Holger ist der Manager für die von R15 herausgegebenen Diplome ITD und IMD.
DIG 6516 ist nun DL4VBU, Walter aus Saarbrücken, DOK Q03.
Wir wünschen beiden weiter viel Freude mit den Amateurfunkdiplomen.

Die Ham-Radio in Friedrichshafen wirft ihre Schatten voraus. Die Halle 1 scheint dieses Jahr wieder komplett belegt zu sein. Die DIG wird den Stand Nummer 258 beziehen, in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang, wenn man aus dem Foyer kommt.

Erinnern möchten wir noch einmal an das DIG/DSW-Treffen, das vom 18. bis 21. Mai in Hattingen an der Ruhr stattfinden soll. Wir hatten hier im Rundspruch dazu aufgerufen, gegebenenfalls sein Interesse an den angebotenen touristischen Exkursionen zu melden.
Das Interesse scheint sich bislang sehr in Grenzen zu halten. DG7DBN schreibt dazu: Ich habe bisher 5 Voranmeldungen für die 3 verschiedenen Ausflüge, kein Teilnehmer meldet sich für die Nachtwächterführung. Für Donnerstag, 20 Uhr habe ich eine Nachtwächterführung gebucht, daran können maximal 25 Personen teilnehmen. Am Freitag will ich mit allen Teilnehmern (wenn Interesse da ist) die Henrichshütte in Hattingen besuchen, anschließend Weiterfahrt zum Kemnader See und mit dem Schiff “Schwalbe” (Abfahrt 14 + 15 Uhr) ruhraufwärts fahren (Jeder zahlt für sich, Dauer ca. 60 Min.) Sollte die noch Zeit noch reichen, fahren wir in den Ortsteil Blankenstein mit seinem mittelalterlichen Kern und eine Besteigung des Burgturms ist möglich. Wer Interesse an etwas hat, möge sich bitte umgehend an wenden.
Am Samstag-Nachmittag und abends steht uns ein Saal in der Nähe des Hotels zur Verfügung, abends mit Möglichkeit zum Essen.
Am Nachmittag ist u.a. eine Ten-Ten-Runde geplant, weitere Funkaktivitäten wie eine 2m-DIG/DSW-Runde nach Absprache. Abends gemütliches Zusammensein, eventuell mit Ehrungen.
Im Hotel “Ruhr Inn” sind reichlich Zimmer auf den Namen Padberg gebucht. Bitte bei Bestellungen auf dieses Kontingent verweisen. Zimmer und Wohnmobil-Stellplätze können ab sofort gebucht werden via Telefon 02324-39567-100 oder per E-Mail:
Alle Informationen zum Treffen gibt es auch auf der DIG-Webseite oder im DIG-Sekretariat.

In Hattingen gibt es auch die Möglichkeit, unseren Oldtimern die Ehrennadel für eine 50-jährige ununterbrochene DIG-Mitgliedschaft zu verleihen. Die ersten Nadeln wurden beim FunkTag in Kassel an DL8JS, DJ8VC und DM2FB verliehen.

——————————————–

Nun zu den Contest-Terminen, die vor uns liegen – alle Zeiten UTC
Conteste grundsätzlich nicht auf WARC-Bändern

  • Der UK-EI-DX-Contest lädt ein von Samstag 1200 Uhr bis Sonntag 1200 Uhr auf 80 bis 10m in CW.
  • Unsere Schweizer Nachbarn bitten um Teilnahme am Helvetia-Contest von Samstag 1300 bis Sonntag 1259 Uhr auf 160 bis 10m in allen Betriebsarten.
  • Eine AGCW-QRP/QRP-Party ist im Angebot am Montag (1.Mai) 1300-1900 Uhr auf 80 bis 10m in CW.

Alle Informationen zu diesen – und vielen anderen – Wettbewerben der nächsten Wochen finden Sie auch im Contestkalender auf der Webseite des DARC-Contest-Referates sowie in der CQ DL.
Wir wünschen viel Erfolg.

——————————————–

Was gibt es an Meldungen zum Thema Aktivitäten ?

  • Fiji Islands – 3D2LYC ist angekündigt vom 01. bis 05. Mai auf OC-189 mit Betrieb auf 30 bis 10m in CW und SSB. QSL via VE3LYC, auch via Büro.
  • Spratly Island – DX0NE will noch bis zum 09.05. aktiv sein auf 160 bis 6m in CW, SSB und FT8. QSL via LOTW oder IZ8CCW.
  • Japan – Noch bis zum 15.05. wollen JI3DST/6, JS6RRR, JJ5RBH/6 und JR8YLY/6 QRV sein auf AS-079. Gefunkt wird auf 80 bis 6m in CW, SSB, RTTY und FT8. QSL via JI3DST.
  • Ogasawara – AS-021 wird noch bis zum 05.05. durch JD1BMH aktiviert auf 40 bis 10m in CW, SSB und RTTY. QSL via Büro ist OK.
  • Malediven – 8Q7KB ist noch bis zum 07.05. aktiv auf 80 bis 6m in CW, SSB und digital. QSL via ClubLog, LOTW oder Homecall DL2SBY.
  • Uganda – 5X2I funkt noch bis zum 10.05. auf 40 bis 10m in CW und FT8
    sowie ein wenig SSB. QSL nur via LOTW.
——————————————–

Abschließend kommen wir nun zu den Diplom-Informationen:

Am 1. Mai läuft wieder der Deutsche Burgentag und auch unsere belgischen Nachbarn wollen dann verstärkt von Burgen und Schlössern aus aktiv sein. Dabei gibt es nicht nur reichlich Punkte für die jeweiligen nationalen Castel-on-the-Air-Diplome sondern auch für das weltweite WCA-Programm.
www.cotagroup.org/cotagroup/
www.cqgma.org/bcf/
wcagroup.org/

LONG DISTANCE RADIO AWARD

Diplom „Langstrecken-Funkkommunikation“ – LONG DISTANCE RADIO AWARD, gegründet vom RDRC-Club und ausgestellt an Bewerber auf der Website des AWARDS CENTER OF RDRC für Funkkommunikation auf HF- und VHF-Bändern mit Funkamateuren der Welt bei Entfernungen über 10.000 Kilometern unter Verwendung jeglicher Art der Modulation. Der Bewerber erhält ein Einzeldiplom mit der Möglichkeit, die Anzahl der QSOs bei Erfüllung der Bedingungen wiederholt auf die Aufkleber zu schreiben und das Log auf der Diplomseite zu prüfen. Das Diplom wird mit sechs Aufklebern ausgestellt, die angeben: der erste – von 10 bis 50 QSOs, der zweite – von 51 bis 100 QSOs, der dritte – von 101 bis 150 QSOs, der vierte – von 151 bis 200 QSOs, der fünfte – von 201 bis zu 250 QSO, im sechsten – von 251 bis 100.000 QSO. Somit kann für 10 QSOs ein Grunddiplom erworben werden. Wiederholte QSOs werden auf unterschiedlichen KW- und VHF-Bändern und unterschiedliche Modulationsarten (unterschiedliche MODE gemäß adif-Spezifikation) auf demselben Band gezählt. Rufzeichen mit Identifikatoren (/p, /m, /mm, /am, /qrp, /6 usw.) desselben Funkamateurs werden als unterschiedliche Rufzeichen gezählt. Beobachter (SWLs) können unter ähnlichen Bedingungen ein Diplom erhalten. Die Anrechnung für Funkkommunikation (Beobachtungen) für das Diplom beginnt mit dem Gründungsdatum des Russian Digital Amateur Radio Club am 21. März 2014.

Das Überprüfen des Protokolls und das Erhalten eines Diploms ist auf der Website awards.rdrclub.ru/request implementiert. Um den Antrag zu stellen, müssen Sie Folgendes tun und wissen:
• Erstellen Sie für die Online-Verifizierung ein Hardwareprotokoll im ADI-Format, das 40 MB nicht überschreitet, mit allen QSOs für den Zeitraum ab dem 21. März 2014;
• Damit das QSO für die Vergabe angerechnet wird, prüfen Sie, ob der empfangene Locator korrekt im Feld eingetragen ist;
• Entfernungsberechnung erfolgt auf kurzem Weg zwischen zwei sechsstelligen Ortungsgeräten; wenn nur 4 Zeichen angegeben sind, wird ein kleines Quadrat LL hinzugefügt; Sie geben Ihren Locator im Antrag auf ein Diplom an, und der Locator des Korrespondenten wird aus dem Feld Ihrer ADI-Datei entnommen, und wenn er fehlt, wird er in der Datei CALL3.TXT des Programms JTDX gesucht;
NÜTZLICHE TIPPS zum Erstellen eines ADI-Protokolls:
• Wählen Sie das Diplom „LANGER FUNKKOMMUNIKATION“ aus der DropdownListe aus, füllen Sie alle Felder des Upload-Formulars fehlerfrei aus (da Sie den Vor- und Nachnamen angeben, damit sie auf dem Diplom angezeigt werden), verwenden Sie die Schaltfläche „REVIEW” Button um die benötigte ADI Datei zu finden und “SEND” um Ihr Magazin zu verarbeiten; Wenn Sie Ihren VORNAMEN und NACHNAMEN falsch geschrieben und auf den erhaltenen Diplomen gesehen haben, wenden Sie sich an den Manager und bitten Sie ihn, Ihre Tippfehler zu korrigieren. Senden Sie eine E-Mail an den Manager unserer Diplome
• Nachdem Sie auf das Ende der Verarbeitung der ADI-Datei gewartet haben, können Sie sofort ein Diplom mit dem Ergebnis in Aufklebern erhalten. und in Zukunft, wenn die Bedingungen für die Anzahl der Verbindungen erfüllt sind und Ihr gesamtes Protokoll jedes Mal geladen wird, werden neue Nummern für die Anzahl der Fernfunkverbindungen auf den Aufklebern hinzugefügt;
• Das ausgestellte Diplom kann unter awards.rdrclub.ru/certificate heruntergeladen werden
• SWL: Bevor Sie das Protokoll überprüfen, wenden Sie sich unbedingt an den Award-Manager oder wenden Sie sich an das Thema des Club-Forums.
Quelle: DJ7WG

——————————————–

Das waren die Meldungen der DIG-SSB-Runde 2161.

DIG-Sekretariat und Rundspruchredaktion erreichen Sie unter der Anschrift: Werner Theis, DH1PAL, Luxemburger Straße 59 in 53881 Euskirchen, e-Mail-Adresse ist – jeder Beitrag zum Rundspruch ist mehr als willkommen.

Sie hörten heute neben Eigenrecherchen Meldungen von DG7DBN, DJ7WG, DF6QP, DL8OM, von der Messe Friedrichshafen und aus dem DXMB sowie der CQ DL des Deutschen Amateur-Radio-Clubs.

Mit vy77 und “22 für FRIEDEN in aller Welt” verabschiedet sich nun DL0DIG.
Weiter geht es nun mit dem Bestätigungsverkehr mit DF0DIG.

Views: 14

Über DL3NO

☎️ EPVPN 7669 DMR ID: 2634159
[wp_ad_camp_2]