DIG-CEPT-Diplom

DIG-CEPT-Diplom

Für größere Ansicht auf Bild klicken.

Die Diplom Interessen Gruppe (DIG) stiftet dieses vom DARC anerkannte Diplom zur Würdigung der “CEPT-Lizenz”.
Jeder lizenzierte Funkamateur und SWL kann dieses Diplom beantragen.
Nachzuweisen sind Verbindungen mit 77 Stationen (“vy77” ist der Gruß der DIG-Freunde), die aufgrund der CEPT-Regelung aus einem Land arbeiten, das nicht das Ursprungsland ihrer Amateurfunklizenz ist. Es müssen mindestens Stationen aus 7 verschiedenen Ländern unter den bestätigten Verbindungen sein. Es gibt keine Beschränkungen irgendwelcher Art, keine Sticker, keine Zusätze, keine Datumsbeschränkung, keine Band- oder Betriebsarten-Vorschrift, keine “Mobil-Klausel”.
Der Diplomantrag wird mit GCR-Liste und mit der Diplomgebühr an den DIG-Diplommanager geschickt.


Hinweis: Früher hatten die Gast-Lizenzen zuerst das Heimat-Rufzeichen und
dahinter den Landeskenner des Gastlandes z.B. DL9XW/OE. Die für dieses
Diplom wertbaren Stationen haben seit Einführung der CEPT-Lizenz den
Landeskenner des Gastlandes vor dem Rufzeichen z.B. OE/DL9XW.
Das Diplom wurde auf der DARC-Hauptversammlung 1987 anerkannt. Die Auszeichnung
besteht aus einem Diplom im Mehrfarbendruck und bei per Post verschickten Diplomen einem ovalen, vierfarbig bedruckten Kunststoff-Aufkleber für Auto oder Shack.

[wp_ad_camp_2]